Iris Maier

Basische Entlastungstage in der Weihnachtszeit

Weihnachten steht vor der Tür und die Adventszeit ist in vollem Gange. In dieser schönen und auch etwas hektischen Zeit genießen wir viele leckere Köstlichkeiten. Wir gehen auf Weihnachtsmärkte, essen deftige und süße Naschereien und gönnen uns möglicherweise einen Glühwein. Um diese Zeit unbeschadet zu überstehen und unseren Säurebasenhaushalt einigermaßen im Gleichgewicht zu halten, empfehle ich nach solchen „Sünditagen“ ein paar Tage Basenfasten. So kann sich der Körper zeitnah von der Säureflut entledigen und lagert sie nicht ins Gewebe ein. Der Zeitraum kann 1- 5 Tage beinhalten, je nachdem wie es bei Ihnen in dieser Zeit möglich ist. Selbst ein Entlastungstag hilft Ihnen sehr die krankmachenden Säuren loszuwerden. Ihr Körper dankt es Ihnen, denn Sie werden sich gleich viel wohler fühlen. 

Wie könnte so ein Basentag aussehen?

Frühstück:

Verschiedenes Obst klein geschnitten, z. B. Apfel, Banane, Birne, Orangen, Kiwi, Mango …

Zitronensaft frisch gepresst von einer 1/2 Zitrone 

Mandeln nach Geschmack

Dazu ein Glas aufgeschäumte Mandelmilch (am besten frisch hergestellt) oder Kräutertee.

Mittagessen:

Ackersalat mit Cocktailtomaten, Paprika, Karotten, Walnüsse, Sprossen

Salatsoße:

Olivenöl, Zitronensaft nach Geschmack (frisch gepresst), ein bisschen Gomasio (Sesamsalz), frischgemahlener Pfeffer

 

Abendessen:

Kartoffelspalten italienische Art mit Basilikumpesto

Kartoffeln (Menge je nach Hunger) waschen und in Spalten schneiden, mit Olivenöl (nach Bedarf) und einer gepressten Knoblauchzehe vermengen, mit ein bisschen Kräutersalz oder Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer, Rosmarin- und Thymiannadeln würzen.

Basilikumpesto:

50 g Sonnenblumenkerne

70 ml Olivenöl

Einen Bund Basilikum

Meersalz 

Pfeffer

Zitronensaft von 1/2 Zitrone

Alles zusammen in einem Mixer pürieren, fertig. Guten Appetit!

Bei großem Hunger können Sie das Abendessen schon mittags zubereiten und zum Ackersalat ein paar Kartoffelspalten mit Pesto genießen. 

Was kann ich unterstützend tun?

Bitte Lebensmittel in Bioqualität kaufen, um keine Schwermetalle und Pestizide aufzunehmen, die sich dann als Schlackenstoffe im Binde- bzw. Fettgewebe einlagern.

Viel trinken! Am besten Kräutertee und Mineralwasser, dass der Organismus die gelösten Säuren und Schlackenstoffe ausscheiden kann.

Um diese Entlastungstage zu unterstützen, können Sie einen Einlauf mit einem Irrigator machen. 

Nehmen Sie an diesen Tagen das Tempo ein bisschen raus und gehen Sie viel an die frische Luft! Denn Stress übersäuert den Körper!

Zusätzlich kann man die Schüßlersalze 9 und 10 einnehmen. Sie können helfen, die Säuren zu neutralisieren, den Organismus zu reinigen und die Ausscheidung zu unterstützen. 2 Tabletten von Natrium phosphoricum D6 (Nr. 9) abends und Natrium sulfuricum D6 (Nr. 10) morgens einnehmen.

So, nun  wünsche ich Ihnen viel Erfolg und eine gesunde und besinnliche Weihnachtszeit!