Iris Maier

Homöopathie

Was kann die Homöpathie ?

Im Verständnis der Naturheilkunde wirkt Homöopathie auf allen Ebenen, auf Körper, Geist und Seele. Wenn der Mensch erkrankt, so erkrankt der ganze Mensch. Man kann den Körper nicht vom Geist trennen. Bei einer chronischen Erkrankung kann ein innerer Konflikt bestehen. Es ist kein Zufall an welchem Organ die Krankheit sich befindet, sie spiegelt in der Regel den inneren Konflikt des Menschen und macht ihn nach außen sichtbar. Darum ist es wichtig bei der Behandlung einen möglichen inneren Konflikt zu lösen. Homöopathie gibt dem Körper einen energetischen Reiz sich selbst auf allen Ebenen zu heilen und die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Bin ich selbst schuld an meiner Erkrankung ?

Viele Menschen geben sich die Schuld an Ihrer Erkrankung. Natürlich hat man Einfluß auf eine gesunde Ernährung und auf eine gesunde Lebensweise. Aber ob ein Mensch letztendlich an einer chronischen Krankheit erkrankt, hängt von mehreren Faktoren ab: Erbliche Veranlagung, Erziehung, Umweltfaktoren, Impfungen, Stress, Unterdrückung von durch Medikamente, gesellschaftliche Prägung, unbewußte systemische Übernahme von Krankheiten aus der Familie, kommen hinzu. Jeder Mensch hat seine erblichen Schwächen schon mit auf die Welt gebracht, die sich im Laufe des Lebens durch oben genannte Faktoren manifestieren können.

Wie wird diagnostiziert ?

Mit Ihrer Hilfe erstelle ich eine ausführliche Erstanamnese, die erbliche Veranlagungen ( auch der Eltern und Großeltern), durchgemachte Erkrankungen, Impfungen, psychische Belastungen, Charaktereigenschaften, Lebensweise und Ernährung beinhaltet. Sie ist die Grundlage der ganzheitlichen Therapie.

Wie wird therapiert ?

Daraufhin erstellen wir ein individuelles Konzept das sich nach Ihren Bedürfnissen richtet. Es beeinhaltet die homöopathische Behandlung, deren Mittel aufgrund der Erstanamnese gewählt werden. Unterstützt wird die Therapie durch Entsäuerung, einem gesunden Ernährungskonzept, zusätzliche naturheilkundliche Unterstützung der Entgiftung des Organismus.

Während einer ganzheitlichen Therapie ist es oft wichtig zu schauen welche psychische Problematik zugrunde liegt. In einer geschützten Atmosphäre können wir uns gemeinsam, durch systemische Arbeit oder andere psychologische Methoden, unterdrückte belastende Themen anschauen und bearbeiten. Dadurch wird Ihr Körper entlastet und muß nicht mehr als Ventil fungieren.

Der chronisch kranke Organismus braucht seine individuelle Zeit um sich wieder auf die normalen Funktionen umzustellen. Diese Krankheit entwickelte sich über Jahre, sie kann nicht in kurzer Zeit reguliert werden. Je besser der Patient mitarbeitet, umso größer der Erfolg.

Je nach Krankheitsbild werden auch manuelle Methoden wie z.B. Dorn- Breusstherapie durchgeführt.

Fragen? 

Haben Sie Fragen oder Interesse an einer homöopathischen Behandlung ? Ich freue mich auf Ihre Nachricht.