Iris Maier

Vitalstoffreiche Vollwertkost nach Dr. M. O. Bruker

Warum ist eine vollwertige Ernährung wichtig?

Von den heutigen Erkrankungen sind  80 % ernährungsbedingt, das heißt durch eine ungesunde Ernährungsweise verursacht. Man nennt sie ernährungsbedingte Zivilisationskrankheiten. 

Die Ursache liegt darin, dass sich die Menschen in unserer heutigen Zeit, hauptsächlich von fabrikatorisch veränderten Nahrungsmitteln ernähren. 

Die Nahrung wird heute in Lebensmittel und Nahrungsmittel eingeteilt. Lebensmittel sind noch natürlich, lebendig und nicht fabrikatorisch verändert und für die Gesunderhaltung unverzichtbar. Nahrungsmittel dagegen sind erhitzt, fabrikatorisch verändert, quasi „tot“, sie reichen für die Gesunderhaltung nicht aus.

Zu den ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten gehören:

  1. Zahnkaries, Parodontose, Zahnfehlstellungen. Letztere als Folge der Ernährungsfehler der vorigen Generationen.
  2. Arthrose, Arthritis, Wirbelsäulen- und Bandscheibenschäden.
  3. Starkes Übergewicht (Adipositas), Diabetes, Leberschäden, Gallensteine, Nierensteine, Gicht usw.
  4. Stuhlverstopfung, Leber-, Gallenblasen-, Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, sowie Dünn- und Dickdarmerkrankungen, Verdauungs- und Fermentstörungen.
  5. Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall, Thrombose
  6. Sinusitis und Entzündungen der Luftwege, ständige Erkältungen, Nierenbecken- und Blasenentzündungen 
  7. Allergien
  8. Auch an der Entstehung von Krebserkrankungen und gutartigen Tumorerkrankungen ist die Fehlernährung in erheblichem Maße beteiligt.

Die Vitalstoffreiche Vollwertkost nach Dr. M. O. Bruker

Die Grundlage für die heutige Ernährungslehre hat der Schweizer Arzt Bircher-Benner gelegt. Von dem großen Ernährungsforscher Prof. Kollath wurde sie wissenschaftlich bestätigt. Die Verbreitung und praktische Durchführung der vitalstoffreichen Vollwertkost ist der Verdienst von Dr. Bruker. Es hat sich gezeigt, dass in dieser natürlichen Ernährung nicht nur alle Nährstoffe, sondern auch Vitalstoffe enthalten sind, die für die Verwertung der Nahrung unerlässlich sind.

Was versteht man unter Vitalstoffe?

Unter  Vitalstoffe versteht man Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, ungesättigte Fettsäuren,  Aromastoffe und Ballaststoffe. Diese Vitalstoffe sind nur in einem ursprünglichen, unveränderten Lebensmittel enthalten und wird vom Körper unbedingt benötigt, damit der Stoffwechsel ungehindert ablaufen kann. Nur so ist volle Gesundheit möglich. Die Vitalstoffe werden durch Konservierung, Erhitzung, Zerkleinerung und industrieller Bearbeitung zerstört. 

Welche Lebensmittel sind für die Gesundheit wichtig?

Die wertvollsten Lebensmittel sind Lebensmittel, die unverändert verzehrt werden können, wie frisches Obst und Gemüse, Salate, Frischkorngerichte, rohe Milch (wer es verträgt, besser ist eine Mischung aus halb Sahne/ halb Wasser), Quellwasser.

Ansonsten sind für die Ernährung Vollkornbrote, naturbelassene Fette, wie Butter, Sahne und unraffinierte, kalt gepresste Öle wichtig. 

Die Vitalstoffreiche Vollwertkost nach Dr. Bruker ist eine vegetarische Ernährung, bei der Sie tierisches Eiweiß in Form von Eiern, Butter, Sahne, Rohmilch und Rohmilchkäse (wer es verträgt), oder Produkte aus Schaf- oder Ziegenmilch genießen dürfen. Wichtig ist eine tägliche Frischkostbeilage (immer vor der gekochten Kost essen) und das tägliche Frischkorngericht. Des Weiteren dürfen Sie Vollkornnudeln, Vollkornreis, Kartoffeln, Gerichte aus vollem Getreide und Hülsenfrüchte je nach Geschmack essen. Selbst hergestellte Kuchen aus Vollkornmehl und Süßspeisen werden mit Honig gesüßt.