Iris Maier

Chronische Rücken- Nackenbeschwerden

Chronische Rücken-und Nackenbeschwerden

Unter Nacken- und Rückenschmerzen leidet so gut wie jeder einmal im Leben. In den meisten Fällen sind Nackenschmerzen- und Rückenschmerzen nicht gefährlich. Da aber mitunter auslösende Einflüsse wie chronischer Stress, schlechte Haltung und falsche Arbeitsbelastung häufig fortbestehen, haben die Patienten oft dauerhafte Beschwerden.

Aus naturheilkundlicher Sicht können erbliche Veranlagung, Stress, ungesunde Ernährung, dadurch veränderte Darmflora und Übersäuerung, veränderte Lebensgewohnheiten, Umweltbelastungen und psychische Konflikte, Ursachen für Nacken- und Rückenschmerzen sein.

 

Was können die Ursachen sein ?

 

Ursachen für Nackenbeschwerden können sein:

  • chronische Stress
  • Verspannungen
  • Übergewicht
  • körperliche Arbeit
  • Sport
  • Angststörung
  • Depression
  • Schwangerschaft
  • Wirbelschäden
  • Bandscheibenvorwölbung/vorfall
  • Begleiterkrankungen
  • Rheuma
  • Tumorerkrankung

Ursachen für Rückenbeschwerden können sein: 

  • Muskelverspannungen
  • Blockade 
  • Iliosakralgelenk-Syndrom 
  • Bandscheibenvorfall 
  • Verschleiß der Wirbelsäule 
  • Wirbelkanalenge 
  • Wirbelsäulenentzündung  
  • Osteoporose 
  • Wehen
  • Gürtelrose
  • Akute Prostataentzündung 
  • Nierenbeckenentzündung
  • Nierensteine
  • Brustenge 
  • Herzinfarkt 
  • Herzmuskelentzündung  
  • Herzbeutelentzündung 
  • Erweiterung der Hauptschlagader 
  • Lungenentzündung 
  • Kollaps der Lunge 
  • Lungeninfarkt 
  • Rippenfellentzündung 
  • Speiseröhrenentzündung
  • Speiseröhrenkrampf 
  • Speiseröhrenverletzungen
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung 
  • Lungentumor 
  • Wirbelsäulentumor und Rippentumor 

Wie werden Rücken- und Nackenschmerzen naturheilkundlich behandelt ?

Mit Ihrer Hilfe erstelle ich eine ausführliche Erstanamnese, die erbliche Veranlagungen (auch der Eltern und Großeltern), durchgemachte Erkrankungen, Impfungen, psychische Belastungen, Charaktereigenschaften, Lebensweise und Ernährung beinhaltet. Sie ist die Grundlage der ganzheitlichen Therapie. Aufgrund der Erstanamnese stellen ich für Sie ein individuelles therapeutisches Konzept zusammen. 

Es beeinhaltet die naturheilkundliche Behandlung, deren Mittel aufgrund der Erstanamnese gewählt werden. Diese Mittel unterstützen die Selbstregulation des Körpers und regen das Bearbeiten psychischer und seelischer Konflikte an. Unterstützt wird die Therapie durch Entsäuerung, einem gesunden Ernährungskonzept, zusätzliche naturheilkundliche Unterstützung der Entgiftung des Organismus. Bei Bedarf werden wir den psychologischen Aspekt durch systemische und therapeutische Übungen behandeln. 

Je nach Krankheitsbild setzte ich eine Breuss-Massage ein um die Wirbelsäule zu dehnen. Bei akuten Schmerzen wende ich zusätzlich Neuraltherapie an.

Ist eine gesunde Ernährung notwendig?

Nacken- und Rückenschmerzen haben oft mit einer starken Übersäuerung des Körpers zu tun. Da sich Schlackenstoffe und Säuren auch im Bewegungsapparat ablagern, können sie für die Schmerzen verantwortlich sein. Ein Entsäuern des Körpers ist unerlässlich. Wird die Ernährung auf ein gesundes Ernährungskonzept umgestellt und die vererbte und evtl. psychische Problematik behandelt, kann man in der Regel kurzfristig eine Linderung der Symptome feststellen.

Der chronisch kranke Organismus braucht seine individuelle Zeit um sich wieder auf die normalen Funktionen umzustellen. Je besser der Patient mitarbeitet, umso größer der Erfolg.

Fragen?

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zum Thema Nacken- und Rückenschmerzen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.